RezeptCreator
 

Gefuellte, frittierte Salbeiblaetter

Schnelles, sehr leckeres, italienisches Rezept das aufwendiger aussieht als es ist. Fuer Freunde der italienischen Kueche.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:10min
Kochzeit: 0h:20min
Fertig in: 0h:30min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

4 EL Mehl
2 Eiweiss
2 Eigelb
1 Prise Salz
1 Messerspitze Trockenhefe
2 EL oel
80-100 ml Weisswein

2 grosse Bueffelmozzarella
32 frische Salbeiblaetter
1 l oel zum Frittieren

 
Und so wirds gemacht:
 
Mehl, Eigelb, Salz, Trockenhefe und oel zu einen Teig ruehren. Den Weisswein nach und nach zugeben. WICHTIG! Der Teig soll fluessig, aber nicht zu duenn sein. Zuletzt die beiden Eiweiss zu halbsteifem Schnee schlagen und unter den Teig ziehen.

Mozzarellakugeln gut abtropfen lassen und in nicht zu duenne Scheiben schneiden und dann in Stuecke teilen, die etwas groesser als die Salbeiblaetter sind. Jeweils 1 Stueck Mozzarella zwischen 2 Salbeiblaetter legen.

Das oel auf 180?C erhitzen.

Die Salbeiblaetter noch einmal gut andruecken. Jedes Teil einzeln mit den Fingern durch den Teig ziehen und vorsichtig in das oel fallen lassen. Die gefuellten Salbeiblaetter etwa 1 bis 2 Minuten frittieren, bis sie goldgelb sind. Nicht zu lange backen, sonst laeuft der Mozzarella aus!

Das fertige Gebaeck mit der Schaumkelle herausheben, kurz auf Kuechenpapier abtropfen lassen und sofort servieren.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Kraeuter-Kroketten - Wonnetrank - Kalbsrouladen mit Leberfuelle - Kiewer Lendenschnitten - Pizza mit Meeresfruechten - Vanillekipfel - Hobelspaene - Amsterdamer Milchsuppe - Sellerietopf - Gefluegelsalat Hawaii