RezeptCreator
 

Apfel-Igel

Kleines Gebaeck, das nicht nur zur Weihnachtszeit gebacken werden kann. Die Zutaten reichen fuer ca. 10 Apfel-Igel.

Personen: 6
Vorbereitungszeit: 0h:40min
Kochzeit: 0h:20min
Fertig in: 1h:10min
Energiewerte: 270 kcal pro Stueck
 
Das brauchen Sie dazu:
 

250 g Magerquark
6 EL oel
300 g Dinkelvollkornmehl
3 Teeloeffel Backpulver
Fett und Semmelbroesel
5 aepfel
5 EL Zitronensaft
20 g Haferflocken
50 g Marzipan-Rohmasse
1 Ei
1 Teeloeffel Salz
30-50 g Mandelsplitter
20 Rosinen
10 Korinthen

 
Und so wirds gemacht:
 
Ei, oel, Quark, Salz und die Haelfte des Mehls verruehren. Den Rest des Mehls mit

dem Backpulver mischen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls der Teig zu sehr broeselt, mischen Sie noch etwas Wasser darunter. Den fertigen

Teig in Folie wickeln und im Kuehlschrankfuer 30 Minuten ruhen lassen.
Derzeit die aepfel waschen und halbieren. Damit die Schnittflaechen nicht braun werden, betraeufeln Sie sie mit etwas Zitrone.
Nun die Haferflocken in einer Pfanne anroesten, die Aprikosen fein wuerfeln, das Marzipan mit dem restlichen Zitronensaft puerieren. Die Haferflocken und

Aprikosen daruntermischen und die Mischung in 10 Portionen teilen. Jetzt in die ausgehoehlten Apfelhaelften geben.
Das Backblech einfetten und mit Semmelbroesel bestreuen, Backofen auf 200 Grad vorheizen, Teig ausrollen und in 10 gleiche Quadrate teilen. Je eine

Apfelhaelfte mit der Schnittflaeche nach unten auf ein Teigquadrat setzen und den Teig zum Apfel hin einrollen. Dabei eine leichte Igel-Form herausarbeiten.

Mandelsplitter als Stacheln, die Rosinen als Augen und die Korinthen als Schnauze verwenden. Die Igel aufs Backblech setzen und im heissen Ofen ca. 20

Minuten backen.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Karamelsuppe - Lamm-Gemuese-Topf - Zuppa di Pane (Brotsuppe) - Schlemmerkartoffeln - Zimtsteine - Tomatensosse - Lendenschnitten unter Eierfladen - Sauerkrautsalat - Venusmuscheln mit Spaghetti - Tuttifrutti