RezeptCreator
 

Chinesischer Blumenkohl mit Chili und Ingwer

Raffiniertes und sehr feines Rezept, das beweist (was eigentlich allen klar ist) das vegetarische Rezepte nicht fade sind. Kalt als Vorspeise geniessen oder heiss als Gemuesehauptgericht z.B. mit Tofu und Reis servieren.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:20min
Kochzeit: 0h:07min
Fertig in: 0h:40min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1-2 Stk. Blumenkohl (1,2 bis 1,4 kg)
2 Stk. Zwiebel
4 - 6 Zehen Knoblauch
100 g Ingwer
1 Stk. rote Chilischote
8 cl Sojasauce
1 EL Honig
1 Stk. geschnittene Fruehlingszwiebel

 
Und so wirds gemacht:
 
Halbieren Sie die Zwiebel der Laenge nach, und schneiden Sie sie parallel zur Faser in 2 mm dicke, laengliche Stuecke. Den Knoblauch in duenne Scheiben schneiden. Den Ingwer fein raffeln. Den Blumenkohl waschen und in gleich grosse Roeschen schneiden. Die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und in duenne Streifen schneiden.
oel in einer Kasserolle erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Chili gut anbraten, mit 12 cl Wasser und der Sojasauce aufgiessen. Einen Loeffel Honig und den Ingwer dazu, aufkochen lassen. Decken Sie den Karfiol zu und wenden Sie ihn jede Minute.
Den knackigen Blumenkohl (nach 3-5 Minuten) mit den anderen Zutaten in eine Schuessel leeren und mit Zitronensaft abschmecken.
Entweder auskuehlen lassen und als Vorspeise geniessen oder heiss als Gemuesehauptgericht z.B. mit Tofu und Reis servieren.

Quelle: vier-pfoten.ch
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Linsenpueree - Bornaer Zwiebelsuppe - Elsaesser Gewuerztraminer-Ente - Blaubeer-Bavaroise - Vegetarischer Gemueseauflauf - Tofulaibchen mit Sesamkruste - Speckaepfel - PreiselbeerkaltschaIe - Kartoffel-Bohnen-Topf - Matjesfilets Bornholmer Art