RezeptCreator
Rezeptauswahl: Rum Pflaumen - Gebratene Zwiebelringe - Hammelgulasch - Krautsuppe - Teufelssosse - ueberbackene Tomaten - Spargel mit Safran - Hasenpastete - Sizilianischer Entenbraten - Rogentoasts
 

Nussbroetchen

Es sind keine Broetchen, sondern ein kleines Gebaeck, das Ihr zum Tee reichen koennt.

Personen: 6
Vorbereitungszeit: 0h:30min
Kochzeit: 0h:15min
Fertig in: 0h:50min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

300 g ausgekernte Nuesse
100 g Margarine
75g Zucker
2 Eier
Salz
abgeriebene Zitronenschale
5 bittere Mandeln
75 g Griess
50 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
Konfituere

 
Und so wirds gemacht:
 
Die Nuesse mit der Mandelmuehle zerkleinern. Zur schaumig geschlagenen Margarine Zucker, Eier und Gewuerze geben. Geriebene Mandeln, Griess und das mit Backpulver gesiebte Mehl unterarbeiten. Kurze Zeit kalt stellen. Etwa 5 cm lange Broetchen formen, laengs eine Furche eindruecken, Konfituere hineingeben und auf gefettetem Blech bei Mittelhitze backen.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Szegediner Gulasch - Grissini (laengliche Gebaeckstangen) mit Schinken - Spekulatius (fuer Diabetiker geeignet) - Gefluegelkotelett - Zucchinibluetensuppe - Spinattopf - Gefuellter Fleischring - Gegrillte Wildrouladen - Zuercher Leberspiessli - Brataepfel mit Sherry-Zabaione