RezeptCreator
 

Makkaroniauflauf

Klassischer Auflauf, mit viel Gemuese. Gelingt einfach.

Personen: 1
Vorbereitungszeit: 0h:20min
Kochzeit: 0h:20min
Fertig in: 0h:40min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

800 g Auberginen
300 g Makkaroni
100 g Pecorino
1 grosse Zwiebel
1 Moehre
50 g Sellerieknolle
Olivenoel
1 Bund Basilikum oder glatte Petersilie
800 g geschaelte Tomaten, abgetropft
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Kugeln Mozzarella

 
Und so wirds gemacht:
 
Die Auberginen waschen, trocknen, putzen und quer in Scheiben schneiden. Eine grosse Pfanne mit dickem Boden erhitzen und die Auberginenscheiben – ohne Fett – auf beiden Seiten braun braten und aus der Pfanne heben.

Die Zwiebel abziehen und fein hacken. 2 Essloeffel oel in einem Topf erhitzen und das Gemuese darin anduensten.

Das Basilikum waschen, trockenschuetteln und die Blaetter grob hacken.

Die Tomaten hacken und mit dem Basilikum in den Topf geben, leicht salzen. Die Sauce im geschlossenen Topf und bei schwacher Hitze 40 Minuten koecheln lassen, damit sie eindickt. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die beiden Mozzarellakaese in duenne Scheiben schneiden und den Pecorino reiben.

Die Makkaroni in Stuecke brechen und im sprudelnden Salzwasser bissfest kochen. Dann abgiessen, gut abtropfen lassen und mit der Haelfte der Sauce und des Pecorino vermischen.

Eine feuerfeste Form mit oel ausstreichen und die Haelfte der Nudelmischung hineingeben.

Die Haelfte der Auberginen- und Mozzarellascheiben darauf verteilen. Dann die restlichen Nudeln daruebergeben und wieder mit Auberginen und Mozzarella belegen.

Nun die restliche Tomatensauce darueberstreichen und mit restlichen Pecorino bestreuen.

Den Makkaroniauflauf in den auf 220?C vorgeheizten Backofen auf mittlere Schiene stellen und ca. 20 Minuten ueberbacken - in der Form servieren.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Bigosch - Champignonpfanne mit Feta und Oliven - Gurkenkaltschale - Kartoffeln auf Lyoner Art - Pflaumenbeignets - Teufelssosse - Kaesekartoffeln - Donauwelle - Schinkenfoermchen - Wildsteaks in Rotweinsosse