RezeptCreator
 

Bienenstich

Wiso Bienenstich? Der Name Bienenstich ist entstanden, weil frueher durch den Honig auf der Mandel-Krokantmasse Bienen angelockt wurden - diese stachen dann oftmals zu.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:30min
Kochzeit: 0h:20min
Fertig in: 0h:50min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

Teig:
500 g Mehl
20 g Hefe
100 g Zucker
60 g Butter
1/4 l Milch

Belag:
260 g Butter
260 g Zucker
1 Prise Vanillezucker
130 g Suesse Mandeln

 
Und so wirds gemacht:
 
Das Mehl bis auf einen kleinen Rest in eine Backschuessel geben. Eine

Vertiefung bilden und darin die Hefe mit 5 Essloeffeln warmer Milch und 1 Teeloeffel Zucker vermengen.

Wenn das Hefestueck aufgegangen ist, uebrige Zutaten hinzufuegen und die Milch nur nach und nach zugeben. Teig kneten, bis er blasig wird, an warmem Platz

aufgehen lassen, noch einmal durchkneten, auf einem Backblech ausrollen und mit dem Belag bedecken. Fuer den Belag abgezogene Mandeln sehr fein reiben und mit

einigen Tropfen Milch verruehren. Butter in einem Topf schmelzen, Zucker und Vanillezucker darin zergehen lassen, dann mit dem Mandelbrei vermischen. Den

Kuchen im vorgeheizten Ofen bei grosser Hitze schnell backen, damit er nicht austrocknet.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Warschauer Fischpfanne - Verdeckte Schwarzwurzeln - Kuerbisjoghurt - Umkraenzte Eier - Schottische Kohlsuppe - Milchsuppe mit Beeren - Kassler- Rippenspeer-Rolle - Paprikaschoten mit Kaesefuellung - Bauerntopf - Schwenkkartoffeln nach Bauernart