RezeptCreator
 

Gefuellte Pute

Unser Heimrezept fuer den ersten Weihnachtsfeiertag. Die Zubereitungszeit bitte nicht so genau nehmen, da das von der Fleischqualitaet abhaengt.

Personen: 6
Vorbereitungszeit: 1h:00min
Kochzeit: 3h:00min
Fertig in: 4h:00min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 Pute (etwa 5kg)
250 g Hackfleisch (halb Schwein, halb Rind)
Speck
65 g Feinmargarine
1 bis 2 Eier
125 g geriebene Semmel
1 Zitrone
Salz, Paprika, Muskat, Margarine, Butter, Staerkemehl

 
Und so wirds gemacht:
 
Die vorbereitete Pute innen mit Salz

einreiben. Die Pute fuellen (Fuellung siehe unten), Bauch- und Halsoeffnung zunaehen. Die Beine recht weit nach dem Ruecken des Tieres druecken und am unteren Ende

zusammenbinden. Die Pute auf die Brust legen, die Fluegel auf den Ruecken schieben und den oberen Teil des Gefluegels mit einem Faden zusammenhalten. Wasser,

Margarine und Speckwuerfe1chen erhitzen, die besonders an den Keulen mit Speckscheiben belegte Pute hineinlegen und zugedeckt garen. In den letzten 40 Minuten

der Garzeit die Speckscheiben entfernen, die Bruehe abgiessen, das Fleisch mit erhitzter Butter bepinseln und unter loeffelweisem Zurueckgiessen der gebundenen

Bruehe ohne Deckel oder bei ueberhitze fertigbraten. - Fuer das Garen auf gefettetem Rost das Gefluegel mit zerlassener Margarine oder Butter begiessen und

waehrend des Garens haeufig mit dem Bratsatz beschoepfen. Dem Pfannen- oder Grillsatz kann saure Sahne, mit wenig Staerkemehl verfuehrt, zugesetzt werden. Eine

braune Kruste, wie bei Gaensebraten ueblich, ist bei Pute nicht erwuenscht, weil das Fleisch dadurch derb wird, also nicht zart, saftig und bekoemmlich bleibt.

Durch Zugabe von geduensteten, gehackten Champignons oder feinen Trockenpilzen, durch einen geschnitzelten halben Sellerie, durch gehackte oder in heisser

Butter geschwenkte Petersilie laesst sich diese Hackfleischfuelle veraendern.

Fuellung: 50 g schaumig geschlagene Butter, 2 Eier, 150 g Champignons mit Duenstfluessigkeit und so viel geriebene Semmel verruehren, dass eine geschmeidige Masse

entsteht. Mit Zitronensaft, abgeriebener Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Rettichmilch - Sahneeis - Schwaebischer Brotpudding - Gyros mit Tomate riso - Honigdrink - Verdeckte Wurstscheiben - Eisbergsalat mit Schinkenkrakauer - Preiselbeermilch - Cremige Kartoffelsuppe - Kartoffelform