RezeptCreator
 

Geduensteter Oktopus mit Olivenoel und Kartoffelpueree

Leckeres Fischgericht aus der Toscana. Wenn Ihr es authentisch machen wollt, solltet Ihr natuerlich oelivenoel aus dieser Region nehmen.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:20min
Kochzeit: 0h:35min
Fertig in: 0h:50min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 grosser Oktopus (Polyp) 500 g
80 ml Olivenoel
3 Fleischtomaten
1/2 Zitrone
20 g Schnittlauch
20 ml Weinessig

Kartoffelpueree:
500 g gekochte Kartoffeln
100 ml Olivenoel
100 ml Vollmilch
75 ml Fischbruehe
Salz und Chili

 
Und so wirds gemacht:
 
Kartoffelpueree: Kartoffeln durch ein Sieb streichen. Die Masse auf dem Feuer mit warmer Milch, Olivenoel, Fischbruehe, Salz und Chili cremig ruehren.

Nun den Oktopus in einem grossen Kochtopf mit 4 bis 6 Litern Wasser und
dem Weinessig zum Kochen bringen, 35 Minuten kochen, abtropfen lassen und, ohne ihn zu haeuten, in Scheiben schneiden. Die Scheiben in eine grosse Schuessel geben und mit gewuerfelten Tomaten, Schnittlauch, Olivenoel und dem Saft einer halben Zitrone gut vermengen.

Auf dem Kartoffelpueree anrichten.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Ungarischer Paprikaeintopf - Schweinsrouladen - Speckaepfel - Reispudding - Blaukraut-Mandarinensalat - Bohnengericht mit Schinken - Weinkuerbis - Polnischer Bigos - Verdeckte Kirschen - Vitamin-Salat