RezeptCreator
Rezeptauswahl: Zwiebelfleisch - Kartoffelspitze - Schinkenfoermchen - Brataepfel, bosnisch - Suedlicher Zauber - Kopenhagener Lendenschnitten - Leberpastete - Pfannkuchen-Rouladen - Currykraut - Brataepfel mit Nussfuellung
 

Krautsuppe

Ein Kochrezept aus einem alten DDR Kochbuch das ich sehr interessant finde.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:05min
Kochzeit: 0h:15min
Fertig in: 0h:25min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

40 g Speck oder Fett
1 grosse Zwiebel
1 kleines Weisskraut
250 g Fischfilet
1 1/2 l Wasser oder Bruehe
2 Essloeffel Tomatenmark
Salz, Petersilie

 
Und so wirds gemacht:
 
In den erhitzten Speckwuerfelchen die Zwiebel duensten. Das feinstreifig

geschnittene Weisskraut zugeben und etwas spaeter das zerpflueckte Fisch-filet. Mit dem siedenden Wasser auffuellen und zugedeckt etwa 10 Minuten leise kochen

lassen. Mit Tomatenmark und Salz abschmecken und reichlich gehackte Petersilie darueberstreuen.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Butterplaetzchen - Gnocchi-Souffle mit geraeuchertem Scamorzakaese - Bircher Kartoffeln mit Kraeuterbutter - Mandelhuetchen - Linsenpueree - Dillenburger Schinkenkaese - Bollito Misto con Salsa verde - Florentiner Sellerie - Schnitzelbrote - Elsaesser Gewuerztraminer-Ente