RezeptCreator
 

Bunter Huehnertopf

Dieses Gefluegelrezept beschreibt die Zubereitung von grund auf. Kaum jemand macht sich noch diese Muehe... Anstelle von Schinkenspeck laesst sich auch Jagdwurst oder Kochsalami verwenden; die Gemuesearten lassen sich ebenfalls variier

Personen: 1
Vorbereitungszeit: 0h:20min
Kochzeit: 0h:50min
Fertig in: 1h:30min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 Haehnchen oder Huehnchen
oel, Salz
2 kleine Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Essloeffel Tomatenmark
reichlich 1 l Wasser
125 g Schinkenspeck
1 1/2 Tassen Reis
1 1/2 Tassen junge Erbsen
je 1/2 Tasse Sellerie- und Kohlrabiwuerfel
1/2 Lorbeerblatt
200 g Krabben
gehackte Petersilie

 
Und so wirds gemacht:
 
Das in Stuecke zerlegte Gefluegel in heissem oel ringsum goldbraun braten.

Gehackte Zwiebeln und zerdrueckte Knoblauchzehe zugeben, nach einigen Minuten auch Tomatenmark, 1/4 1 kochendes Wasser und den kleingeschnittenen

Schinkenspeck. Ist das Fleisch annaehernd gar, vorbereiteten Reis, Gemuese, nach Belieben auch streifig geschnittenen Paprika, Gewuerze und mindestens 3/4 1

siedendes Wasser zufuegen. Kurz kochen lassen und den Topf zugedeckt auf den Herdrand oder in die Roehre zum Ausquellen des Reises stellen. Zuletzt die Krabben

in dem Gericht erhitzen und vor dem Auftragen die Petersilie aufstreuen. - Anstelle von
Schinkenspeck laesst sich auch Jagdwurst oder Kochsalami verwenden; die Gemuesearten lassen sich ebenfalls variieren.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Lassi - Kartoffeln mit Milch gekocht - Sauce Tatar - Endiviensalat - Malzmilch - Ukrainische Eierschnitzel - Honigaepfel - Himbeerlimonade - Verhuellte Schnitzel - Schweizer Kaesesuppe