RezeptCreator
 

Schellfisch auf Lauchgemuese

Seefisch ist proteinreich, hat relativ wenig Fett, aber einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Und vor allem nicht schwierig zuzubereiten, wie dieses Rezept beweist.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:15min
Kochzeit: 0h:50min
Fertig in: 1h:10min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 Schellfisch (etwa 800 g), geschuppt und ausgenommen
Pfeffer, Jodsalz, Petersilie
100 g Butter
400 g Kartoffeln
100 g gewuerfelte Zwiebel
1 zerdrueckte Knoblauchzehe
Saft einer halben Zitrone
1 gelbe Paprikaschote
1/8 l Weisswein
300 g Lauch

 
Und so wirds gemacht:
 
Den Fisch waschen, trockentupfen, innen und aussen salzen und pfeffern. Die

Bauchhoehle mit Zitronensaft betraeufeln und beiseite stellen.

Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, Zwiebeln, Knoblauch auf dem Boden verteilen. Paprikaschote, Lauch und Kartoffeln waschen, schaelen, putzen.
Den Lauch in 1 cm breite Ringe, die Paprikaschote in Streifen schneiden und die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Das Gemuese in die Form legen, salzen und

pfeffern. Wein angiessen. Abdecken und im Backofen bei 200 Grad Celsius 30 Minuten garen.

Die Folie entfernen, den vorbereiteten Fisch auf das Gemuese legen. Butterfloeckchen aufsetzen, die Folie wieder auflegen und 20 Minuten weitergaren.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Fruehlingspfanne - Pilz-Quark-Paste - Caipirinha - Dinkel-Fruechte-Muesli - Anschovisbutter - Schweinelendchen in Milch - Bauernsalat - Gnocchi - Boehmische Buchteln - Nudelteig - Grundrezept