RezeptCreator
 

Gebratene Peking Ente

Ein echter Klassiker in jedem Chinarestaurant - Sie wollen es einmal selbst probieren? Hier ist das Rezept.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:20min
Kochzeit: 1h:20min
Fertig in: 1h:40min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 Ente
4 Knoblauchzehen
2 Tassen Sojasauce
1 Glas Sherrywein
2 TL Zucker
1/4 TL gemahlene Gewuerznelken
1 EL Paprikapulver
2 EL Bienenhonig

 
Und so wirds gemacht:
 
Die Knoblauchzehen hacken und auspressen. Den Saft mit Sojasauce, Sherrywein,

Zucker und Nelken
vermischen und damit die Ente innen und aussen einreiben; aussen dann auch noch mit Paprikapulver.

Die restliche Marinade kommt in die Sauce.

Die Ente wird dann im gut vorgeheizten Ofen auf einem Rost gebraten, wobei der fette Saft austreten in ein darunter stehendes Ofenblech tropfen soll.

Die Haut wird dadurch trocken und pergamentartig zart.
Das Braten dauert 30 - 40 Minuten.

Nach dieser Zeit die Haut mit einem Messer abloesen und sie trocken und ohne Beilagen auf vorgewaermte Teller legen.
Diese Haut ist der erste Gang des Gerichtes.

Die abgeschaelte, nackte Ente nun erneut einreiben, und zwar mit einer Mischung aus Bienenhonig und warmem Wasser.

Das zweite Braten dauert wieder 30 - 40 Minuten. Die Temperatur dabei aber auf 220? erhoehen.
Ab und zu etwas Honigsaft ueber die Ente giessen. Das sich angesammelte Fett abgiessen und den Bratensaft,
der darunter ist, als Sauce servieren.
Sie koennen den Bratensaft auch mit Staerkemehl binden.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Planters Punch - Honigaepfel - Junge Wuerzpute - Kuerbiscremesuppe mit Borretschblueten - Steinpilze russisch - Gefuellte Haehnchenbrustfilet - Pizzateig Grundrezept - Bohnenpakete mit Kaese in Blaetterteig - Grill-Marinade - Kartoffelblaetter