RezeptCreator
Rezeptauswahl: Feuriges Chili-oel - Kuerbis gegrillt - Paprika mit feuriger Reisfuellung - Gemuese-Ratatouille - Eisbein - Spaghetti mit Basilikumsosse - Lieblingskekse - Kaesekroketten - Lieblingskekse - Rindsroellchen mit Steinpilzen
 

Bologneser Fleischsauce

Die legendaere Sauce zu jeder Art von Pasta. Schon deshalb unbedingt nachkochen. Schlaegt Fertigprodukte um Laengen...

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:30min
Kochzeit: 1h:00min
Fertig in: 1h:30min
Herkunftsland: Italien
 
Das brauchen Sie dazu:
 

Die Steinpilze in einer kleinen Schuessel in lauwarmem Wasser einweichen.
Die Moehren schaelen, in Scheiben schneiden. Sellerie waschen, putzen, in Stuecke schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und wuerfeln. Petersilie waschen, trockenschuetteln und die Blaettchen abzupfen. Das ganze Gemuese und die Petersilie auf einem Brett fein hacken oder wiegen.
Den Speck fein wuerfeln. Die Butter in einem grossen Topf zerlassen und die Speckwuerfel darin auslassen.
Wenn der Speck zu braeunen beginnt, das feingehackte Gemuese zugeben und unter Ruehren einige Minuten anbraten.
Das Hackfleisch zugeben und unter Ruehren braten, bis es kruemelig ist. Mit dem Rotwein abloeschen, dann das Tomatenpueree, Tomatenmark, Zucker, Muskatnuss, Salz und Pfeffer einruehren.
Die eingeweichten Steinpilze in kleine Stuecke schneiden, die Huehnerinnereien fein wuerfeln. Beides zur Sauce geben, bei schwacher Hitze ohne Deckel mindestens 1 Stunde einkochen lassen.

 
Und so wirds gemacht:
 
20 g getrocknete Steinpilze
2 kleine Moehren
2 Stangen Sellerie
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund glatte Petersilie
30 g Speck
20 g Butter
250 g Rinderhackfleisch
100 ml Rotwein
200 g puerierte Tomaten (Fertigprodukt)
1 EL Tomatenmark
1 Prise Zucker
1 Messerspitze gemahlene Muskatnuss
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
50 g Huehnerleber und -herzen
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Pommes Frites - Haferflockenkloesse - Bienenstich - Schwedischer Quarkflammeri - Apfeltaetscher - Verdeckte Kirschen - Schweriner Kaesesuppe - Crostini und Fettunta - Wuerzkartoffeln - Mandarinenreis mit Krebsfleisch