RezeptCreator
 

Pilz-Knoedel mit Rahmspinat

Pilze einmal anders - dieses Rezept ueberrascht durch seine feinen Zutaten.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:20min
Kochzeit: 0h:20min
Fertig in: 0h:55min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

Knoedel:
165 g Knoedelpulver halb und halb
250 ml Milch
350 g Waldpilze (od. Champignons)
2 mittelgrosse Zwiebeln
2 EL Butter
1 Knoblauchzehe
1 Essloeffel Cognac
6 EL gehackte Petersilie
125 ml Sahne
1 EL gruenen Pfeffer

Spinat:
300 g Blattspinat
1 EL Olivenoel
150 g Cr?me fra?che
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
250 g Magerquark

 
Und so wirds gemacht:
 
Die Pilze putzen und fein hacken, Zwiebeln abziehen, fein wuerfeln, die Butter

zerlassen, die Zwiebelwuerfel darin glasig duensten.
Nun die Pilze hinzufuegen und 5 Minuten duensten.
Knoblauchzehe abziehen, durchpressen und mit dem Cognac hinzufuegen und alles so lange duensten, bis die Fluessigkeit verdampft ist.
Jetzt die Petersilie hinzufuegen.
Das Knoedelpulver mit der Milch und der Sahne verruehren, die Pilz-Masse und den gruenen Pfeffer dazugeben. 25 Knoedel formen. Die Knoedel im kochenden Salzwasser

bei geringer Hitze in 10-15 Minuten gar ziehen lassen.
Den Blattspinat waschen und in erhitztem Olivenoel duensten bis die Blaetter zusammengefallen sind. Den Knoblauch dazupressen mit Salz und Pfeffer wuerzen.
Quark und Cr?me fra?che unter den Spinat ruehren, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Pilz-Knoedeln servieren.

Guten Appetit!
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Slowakische Eiscreme - Rhabarbercreme - Brennende Pfirsiche - Rosettenwaffeln - Gebratene Peking Ente - Burgunder Kotelett - Huhn in gebackener Eiermilch - Italienische Bratkartoffeln - Zarzuela - Weinbrand-Julep