RezeptCreator
 

Rehkeule

Grundrezept fuer eine Rehkeule. Es sind nur die notwendigsten Zutaten angegeben - fuer Puristen. Ihr koennt es also gut variieren. Rehkeule wird besonders festlich, wenn sie mit angebratenen Apfelscheiben und Preiselbeerkompott ange

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:30min
Kochzeit: 2h:00min
Fertig in: 2h:45min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 kg Rehkeule,
Salz,
2 bis 3 zerriebene Wacholderbeeren,
30 g Butter,
125 g Speck,
50 g Margarine,
1/4 l saure Sahne,
2 Teeloeffel Staerkemehl

 
Und so wirds gemacht:
 
Die gehaeutete Rehkeule mit Salz und zerriebenen Wacholderbeeren

einreiben, mit Butter bestreichen und mit etwa der Haelfte des in duenne Scheiben geschnittenen Specks belegen. Den restlichen Speck in erhitzter Margarine

anbraten, das Fleisch zugeben und unter haeufigem Begiessen mit dem Bratsatz garen, dabei ein wenig siedendes Wasser zugiessen. Saure Sahne und Staerkemehl

verquirlen und damit den Bratsatz loskochen. – Rehkeule wird besonders festlich, wenn sie mit angebratenen Apfelscheiben und dickem Preiselbeerkompott

angerichtet wird. Es kann auch unter die Sosse etwas Johannesbeergelee geruehrt werden.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Kalte Apfelsosse - Englische Bier-Kasserolle - Panierte Kartoffelscheiben - Gulasch nach Pariser Art - Kaesetuermchen - Champignonsuppe - Saumagen - Kuerbis-Kartoffelbrei - Lendenschnitten mit pikanter Butter - Kalbfleisch in Kraeutersauce