RezeptCreator
Rezeptauswahl: Gedaempfter Kohlrabi in Kohlrabisauce mit frischen Kraeutern - Pizzabrote - Putenschnitzel mit Mandeln - Gruener Salat (Staudensalat) - Krokantkaltschale - Arme Ritter - Kalbsrolle - Barszcz (Rote-Bete-Suppe) - Zwieback-Heidelbeer-Speise - Slowakische Knoedel
 

Sellerietopf

Dieses Rezept habe ich in einem Kochbuch aus der ehemaligen DDR. Es ist sehr bodenstaendig und doch nicht langweilig.

Personen: 6
Vorbereitungszeit: 0h:20min
Kochzeit: 0h:40min
Fertig in: 1h:00min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

500 g Gehacktes halb und halb
1 Broetchen
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer
1 Messerspitze Rosenpaprika
Speisewuerze, Majoran
2 Essloeffel Tomatenketchup
1 l Fleischbruehe
750 g Sellerie
500 g Porree
500 g Tomaten

 
Und so wirds gemacht:
 
Das Gehackte mit dem eingeweichten, ausgedrueckten Broetchen, Ei, Zwiebelwuerfeln,

Salt, Pfeffer, Rosenpaprika, Speisewuerze, Majoran und Tomatenketchup vermischen. Kleine Fleischkloesse daraus formen und etwa 10 Minuten in der kochenden

Fleischbruehe ziehen lassen. Aus der Bruehe nehmen und zugedeckt beiseite stellen. Sellerie schaelen, waschen, in Viertel und diese mit dem Buntmesser in duenne

Scheiben schneiden. 20 Minuten in der Fleischbruehe garen. In der Zwischenzeit Porree putzen, waschen, in Stuecke schneiden und noch 8 bis 10 Minuten mitgaren.

Die geviertelten Tomaten zugeben und noch etwas mitkochen lassen. Abschmecken, die Fleischkloesschen zugeben und 5 Minuten ziehen lassen.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Bernburger Taeubchen - Tiroler Entenbraten - Kartoffelbroetchen - Wiener Apfelstrudel - Avocado-Creme - Cafe Noisette - Labskaus - Doerrobstkompott - Prager Haehnchen - Zuppa di Pane (Brotsuppe)