RezeptCreator
Rezeptauswahl: Kaese-Kartoffelkloesse - Gefuellte Sellerieknollen mit Tomatenrisotto - Sterntaler-Suppe - Joghurtsosse - Paprikasuppe - Stampfkartoffeln mit Buttermilch - Kalte Apfelsosse - Garnierte Beefsteaks - Gefuellte Kloesse - Pfeffernuesse
 

Borsch

Eine polnische Variante des beruehmten Eintopfes, dazu passen selbstgemachte Pastetenroellchen oder Blaetterteig-Taschen mit Fleischfuellung.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:15min
Kochzeit: 1h:00min
Fertig in: 1h:20min
Herkunftsland: Polen
 
Das brauchen Sie dazu:
 

- 1 kg rote Beete
- 2-2 1/2 l Wasser
- 4 EL Essig
- 2 TL Salz
- 2 Wuerfel Rinderbruehe
- Essig, Zucker, Salz u. Pfeffer zum Abschmecken

 
Und so wirds gemacht:
 
Die rote Beete schaelen und in Scheiben

schneiden, mit Wasser uebergiessen.
Ohne Deckel aufkochen lassen
- im Moment des Aufkochens 4 EL Essig und 2 TL Salz zugeben.
Ca. 1 Stunde auf kleiner Flamme kochen lassen. Danach Suppe (ohne Beete-SCheiben) in einen anderen Topf umgiessen, evtl. Wasser auffuellen (falls zuviel

verdampft ist).
2 Wuerfel Rinderbruehe zugeben
- mit Essig, Zucker, Salz u. Pfeffer abschmecken, bis der Borsch suess-sauer-schaft ist (am meisten wird Zucker benoetigt)
Unbedingt heiss servieren!
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Kartoffelkraepfel - Kaesetuermchen - Strammer Max - Toasts mit Kaesecreme - Spekulatius (fuer Diabetiker geeignet) - Schwenkkartoffeln nach Bauernart - Fruchtsosse - Schinkentuetchen - Sizilianische Schinkenrollen - Kalb- oder Rindfleisch mit Zwiebeln (Stifado)