RezeptCreator
Rezeptauswahl: Hoernchenauflauf - Kuemmelkartoffeln - Kakao - Brennnesselsuppe - Wiener Backhaehnel - Honigkuchentaler - Altpolnischer Bigos - Haferfiockenrnakronen - Chicoreesalat - Apfelsuppe
 

Hirschbraten

Ein rustikales Hirschbraten Rezept fuer Freunde von Wild-Gerichten. Als Beilage empfehlen wir Butterspaetzle, Rosenkohl und Preiselbeerkompott.

Personen: 1
Vorbereitungszeit: 0h:10min
Kochzeit: 1h:30min
Fertig in: 1h:40min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1,2 kg Hirschbraten
1/8 bis 1/4 l Wildfond
4 Pfefferkoerner (zermahlen)
4 Wacholderbeeren (zermahlen)
1 Nelke
Lorbeerblatt
1 EL Preiselbeerkompott 1/8 l Rotwein und den Saft von
1 Zitrone sowie
125 - 200g saure Sahne mit
40g Mehl verruehren und zu dem Bratensud geben. Die Sauce einkochen bis die Konsistenz stimmt und zum Fleisch reichen.

Als Beilage empfehlen wir Butterspaetzle, Rosenkohl
und Preiselbeerkompott.

 
Und so wirds gemacht:
 
Hirschbraten mit Salz und Pfeffer wuerzen und mit 200g Suppengruen in einem Braeter mit heissem Fett braun anbraten. Den Wildfond dazugiessen. Nun die zerdrueckten Pfefferkoerner, Nelke, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und das Preiselbeerkompaoo zugeben.

Den Braeter in den vorgeheizten Backofen ( 220?C )
schieben und ca. 1 bis 1,5 Std. schmoren. Das gare Fleisch herausnehmen und warm stellen. Den Bratensud in einen Topf sieben.

Das Preiselbeerkompott, den Rotwein und den Zitronensaft mit der saure Sahne und dem Mehl verruehren und zu dem Bratensud geben. Die Sauce einkochen bis die Konsistenz stimmt und zum Fleisch reichen.

Als Beilage empfehlen wir Butterspaetzle, Rosenkohl
und Preiselbeerkompott.

Quelle: fleischerei-schmidt.de
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Quark-Auflauf mit aepfeln - Weinbeer- Zwieback-Speise - Kartoffeln in Buttersosse - Fettheringskanapees - Gazpacho - Sahnetee - Brataepfel mit Nussfuellung - Blaukraut-Mandarinensalat - Rocciata - Gefluegelsandwiches