RezeptCreator
Rezeptauswahl: Kaesepuffer - Zimteis mit heissen Kirschen - Frische Scholle mit Speck - Berliner Kartoffelform - Himbeerlimonade - Ukrainischer Gemuesetopf - Flambierte Pampelmusen - Wuerzkartoffeln - Schwarzer Magister - Schlichte Kartoffelschuessel
 

Hasenruecken

Wildbret gehoert neben dem Fisch zu den eiweissreichsten Fleischarten. Zum nachfolgende Rezept passen als Beilage Butterspaetzle und Rotkohl.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:15min
Kochzeit: 0h:50min
Fertig in: 1h:05min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 Hasenruecken
50g Speck
Salz
50g Magarine
1/4 l saure Sahne
1/4 l Wasser
2 Teeloeffel Staerkemehl

 
Und so wirds gemacht:
 
Den Hasenruecken in regelmaessigen Abstaenden mit den in duennen Streifen geschnittenen Speck spicken, dann salzen. Die erhitzte Magarine daruebergeben und unter mehrfachen Begiessen braten. Ist der Bratensatz braun, nach und nach saure Sahne zufuegen. Der Ruecken eines jungen Tieres ist in 40min, der eines aelteren in etwa 60min durchgebraten. Der Bratensatz ausloesen und mit dem Staerkemehl binden.

Als Beilage: Kloesse, Spaetzle, Pilze, Rotkohl

Guten Appetit!
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Kassler Topfgericht - Apfelsinencreme - Bandnudeln mit Erbsen und Schinken - Donauwelle - Polnische Kartoffeln - Gefuellte Weinblaetter Kreta - Barszcz (Rote-Bete-Suppe) - Wuerstchen mit Currysosse - Nussplaetzchen - Weisse Zuckerglasur