RezeptCreator
Rezeptauswahl: Zucchini-Frikadellen (Kolokithakia-Keftedes) - Kaffeesprudel - Zwiebel-Topf - Kuerbis-Kartoffelbrei - Pflaumen-Holunder-Suppe - Senffilets - Linzer Torte - Gefuellte Rindslende - Gebratene Tauben - Tarator
 

Schinkensulz

Gemeint ist eine Suelze mit Schinken, Ei, Gemuese und Kaese.

Personen: 5
Vorbereitungszeit: 0h:00min
Kochzeit: 0h:00min
Fertig in: 0h:40min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

2 hartgekochte Eier
75g Schnittkaese
1 Essloeffel Tomatenmark
Salz, Paprika
4 Scheiben magerer gekochter Schinken
1/21 Bruehe oder Wasser
15 g Gelatine
Essig

 
Und so wirds gemacht:
 
Ei- und Kaesewuerfe1chen mit Tomatenmark locker vermengen, dabei wuerzen. Damit die Schinkenscheiben belegen und zusammenrollen. In der kraeftig mit Essig, nach Belieben auch mit Wein abgeschmeckten kochend heissen Bruehe die vorgeweichte Gelatine aufloesen. Die in ein leicht geoeltes Gefaess gelegten Schinkenrollen mit der abgekuehlten Fluessigkeit uebergiessen. Nach dem Erstarren stuerzen und appetitlich garnieren.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Orangendessert - Pilz-Ragout mit Kalbfleisch - Rote Spitzchen - Gespickter Rehruecken - Butterplaetzchen - Kandisschleifen - Currykraut - Bayrische Topfenkissen - Labskaus - Kaffeesprudel