RezeptCreator
Rezeptauswahl: Melbabecher - Kirschflammeri - Sahnestangen - Bohnengulasch - Tuerkische Linsensuppe - Raffknoedel - Wuerziger Mandel-Dip - Kartoffelspitze - Viktoriakoteletts - Sellerieschnitten
 

Marinierte Heringe

Mit geriebene aepfeln und sauren Gurkenscheiben oder -wuerfel koennt Ihr das Gericht verfeinern.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:00min
Kochzeit: 0h:00min
Fertig in: 0h:40min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

4 Salzheringe
Senfkoerner
Piment, Pfefferkoerner
1/2 Lorbeerblatt
1 bis 2 Zwiebeln
1/41 saure Sahne
Milch
1 bis 2 Essloeffel oel

 
Und so wirds gemacht:
 
Die Filets der gewaesserten, gehaeuteten Salzheringe mit Gewuerzen und fein geschnittenen Zwiebelringen bestreuen. Vorhandene Heringsmilch vorbereiten, mit wenig saurer Sahne verruehren und durch ein Sieb ueber die Heringe streichen. Die restliche saure Sahne mit Milch zur gewuenschten Sossenmenge verruehren, zum Hering giessen und zuletzt mit oel betraeufeln.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Kassler- Rippenspeer-Rolle - Dresdner Fleischpastete - Gefuellte Schweinerippe - Huhn mit Zitronensosse - Kaffeesprudel - Gefuellter Truthahn - Mandarinenreis mit Krebsfleisch - Erdbeer-Reis-Salat - Himbeercreme - Eingelegte Senfaepfel