RezeptCreator
Rezeptauswahl: Semmelknoedel (-suppe) - Arme Ritter - Rotkraut - Georgische Hammelstreifchen - Kartoffelplinsen - Korinthenkuechel - Altenburger Kartoffelpuffer - Pilz-Quark-Paste - Huhn mit Zitronensosse - Tofulaibchen mit Sesamkruste
 

Gefluegelpoerkoelt

Die Haelfte des Gefluegelfleisches koennt Ihr auch durch Kalb- oder Schweinefleisch ersetzen.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:30min
Kochzeit: 2h:00min
Fertig in: 2h:30min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

65 g Fett
Margarine
700 g Gefluegelfleisch
3 Zwiebeln
Salz
4 Essloeffel Tomatenmark oder 2 bis 3 frische Tomaten
2 bis 3 Paprikafruechte
Paprika

 
Und so wirds gemacht:
 
In erhitztem Fett die kleinen, knochenfreien Fleischstuecke kraeftig anbraten, dabei fein

wuerfelig geschnittene Zwiebeln und Salz zugeben. Erst wenn das Fleisch gut gebraeunt ist, wenig kochendes Wasser zugiessen und knapp gar schmoren lassen.

Tomatenmark und entkernte, feinstreifig geschnittene Paprikafruechte zugeben, nur noch ganz kurz auf dem Feuer lassen und kraeftig mit Paprika wuerzen. Poerkoelt

ist ein verhaeltnismaessig trockenes Gericht, das Fleisch soll dabei nicht in einer Sosse liegen. Die Haelfte des Gefluegelfleisches laesst sich durch Kalb- oder

Schweinefleisch ersetzen.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Wiener Backhaehnchen - Mokkaeis - Gefluegelsalat Hawaii - Honigkuchentaler - Reissuelzchen auf Wurst - Moehrentorte - Fischkloesschensuppe - Zitronenreis - Spreewaelder Kartoffelsalat - Krautsuppe