RezeptCreator
 

Carpaccio mit Sellerie

Zu Carpaccio passen viele Gemuesesorten. Hier ist es eine Kombination mit Sellerie. Unbedingt ausprobieren!

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 1h:20min
Kochzeit: 0h:00min
Fertig in: 1h:30min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

300 g Rinderfilet aus der Mitte
2-3 zarte Staengel Staudensellerie
4 EL kaltgepresstes Olivenoel
1 kleines Stueck Parmesan zum Hobeln
Salz
Grob gemahlener schwarzer Pfeffer

 
Und so wirds gemacht:
 
Je nach Staerke des Rinderfilets eine Stunde in das Tiefkuehlgeraet legen. Dann das Filet am besten mit einer Schneidemaschine oder einem elektrischen Messer in duenne Scheiben schneiden. Es geht natuerlich auch ein scharfes, normales Messer. Wichtig ist, das es duenne Scheiben sind. Falls Ihr die Scheiben nicht duenn genug geschnitten habt, koennt Ihr diese mit etwas Olivenoel bestreichen, in Folie legen und duenner ausrollen.

Die Scheiben legt Ihr auf gekuehlte Teller. Dann noch mit Olivenoel betraeufeln und mit Salz und Pfeffer wuerzen.

TIPP: Die Teller drehen, damit sich das Olivenoel gleichmaessig verteilt.

Die Selleriestengel waschen, trocknen und in duenne Scheiben schneiden, hobeln und ueber das Fleisch streuen. Dann noch den Parmesan in duenne Scheiben direkt auf das Gericht hobeln.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Gin-Fizz - Gefluegelkotelett - Cremetee (Einzelportion) - Schinkenerbsen - Zwieback -Schichtspeise - Englische Bier-Kasserolle - Fischnudeln - Leberschnittchen - Gebratener Fasan - Apfelsinenschaelchen