RezeptCreator
Rezeptauswahl: Pfirsichsosse - Mandelmilch - Eismokka - Apfeltorte vom Blech - Eingelegte Senfaepfel - Kotelettbraten mit Leipziger Allerlei - Champignoncremsuppe - Seelachsfilet mit Apfel-Meerrettich-Pueree - Gaensepfeffer - Kaesekuchen (Coca amb gato)
 

Gaensebraten

Rezept fuer einen Weihnachtsbraten, bitte nehmt die Zubereitungszeiten nicht so genau...

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 1h:00min
Kochzeit: 4h:00min
Fertig in: 5h:00min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 Gans
Salz
4 bis 6 kleine aepfel
2 bis 4 Zweige Beifuss
2 Teeloeffel Staerkemehl

Fuellung siehe Rezept...

 
Und so wirds gemacht:
 
Die gruendlich vorbereitete Gans innen und aussen salzen, aepfel und

Beifuss in den Gaensebauch legen. Eine Deckelpfanne 3 bis 4 cm hoch mit Wasser fuellen, nach dem Aufkochen die Gans darin zugedeckt auf kleiner Flamme duensten.

Beginnt der Bratsatz sich zu braeunen, etwas kochendes Wasser nachgiessen. Den Gaensebraten haeufig mit dem Bratsatz be schoepfen und von Zeit zu Zeit in der

Schwanzgegend einstechen, damit das Fett ablaufen kann. Kurz vor Beendigung der Garzeit die Pfanne aufgedeckt in die heisse Roehre stellen, die Gans mit kaltem

Salzwasser bepinseln und knusprig braeunen. Das Fett kann waehrend des Bratens _bgeschoepft werden, es ist aber leichter abzunehmen, wenn die Gans am Tage zuvor

gebraten und am Verbrauchstage nur noch gebraeunt wird. Das kalt angeruehrte Staerkemehl zum Binden der Fluessigkeit verwenden. - In den Gaensebauch kann ausser

aepfeln und Beifuss ein Stueck Schweine- oder Kalbfleisch gesteckt werden. Wird die Gefluegelleber mit 200 g Leber, 200 g Kalbfleisch, 65 g Speck und SOg

eingeweichtem, fest ausgedruecktem Weissbrot wolffein zerkleinert, mit 2 Eiern und Gewuerzen vermischt, kann der Gaensebauch auch damit ausgestrichen werden. In

diesem Falle Hals- und Bauchoeffnung moeglichst zunaehen. - Einige gare aepfel koennen durch ein Sieb zur Sosse gestrichen werden.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Heidelbeerspeise - Bratenkanapees - Red Snapper mit Fruehlingszwiebel-Tomaten-Kompott - Reistopf mit Nierchen - Erbsensuppe mit Kartoffelklump - Kaesekugeln - Roter Wirsing - Zuercher Leberspiessli - Apfel-Pizza - Fischbratlinge mit Kartoffeln