RezeptCreator
 

Kaninchenbraten nach ungarischer Art

Ein schoener Weihnachtsbraten - mit Nockerln, Spaghetti, Kloessen oder Knoedeln und einem Kraut- oder Gurkensalat servieren.

Personen: 6
Vorbereitungszeit: 0h:40min
Kochzeit: 1h:00min
Fertig in: 2h:00min
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 Kaninchen
1 Zitrone
75 g Raeucherspeck
2 Essloeffel Butter
2 mittelgrosse Zwiebeln
1/2 Glas Letscho
4 Essloeffel Kondensmilch
Salz, Glutal, Paprika, Majoran

 
Und so wirds gemacht:
 
Das Kaninchen ausnehmen, gut waschen, in Portionsstuecke teilen,

mit Salz, Glutal und Paprika einreiben, mit Zitronensaft betraeufeln und in einer Mischung von ausgelassenem Speck und Butter von allen Seiten braun anbraten.

Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in das Bratfett geben, unter Zugabe von wenig Wasser mit den Fleischstuecken duensten, das Fleisch wenden und immer

wieder mit dem Bratensaft betraeufeln, gegebenenfalls noch etwas heisses Wasser nachgiessen. Zu den halbgaren Fleischstuecken das grob gehackte Letscho, die

Letschososse und eine Spur Majoran geben, alles zugedeckt bei milder Hitze in der Herdroehre fertig garen lassen, insgesamt etwa 60 Minuten. Die Sosse mit der

Kondensmilch oder saurer Sahne verfeinern. - Das Gericht mit Nockerln, Spaghetti, Kloessen oder Knoedeln und einem Kraut- oder Gurkensalat servieren.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Verdeckte Wurstscheiben - Rogenschnittchen - Rum-Fizz - Wuerzkartoffeln - Gefuellter Truthahn - Eberswalder Spritzkuchen - Schusterpastete - Bottaccio - Pilzauflauf - Kartoffelpfannkuchen