RezeptCreator
Rezeptauswahl: Spaghetti mit Muscheln - Cafe d'amour - Vegetarischer Gemueseauflauf - Milchauflauf - Kartoffeln mit Taleggio und Steinpilzen - Risotto mit Krabben - Camembert-Fisch-Auflauf - Borschtsch - Brataepfel mit Weisswein - Stachelbeer- Milch-Kaltschale
 

Geduenstete Ente

Die Geduenstete Ente nach Belieben mit einem Schuss Weisswein oder Zitronensaft abschmecken. Die Ente mit der Sosse anrichten oder gesondert dazu reichen.

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 0h:30min
Kochzeit: 2h:00min
Fertig in: 3h:00min
Herkunftsland: Deutschland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 Ente
1 Tasse Wasser
3 Tassen Bruehe
1/2 Lorbeerblatt
1 bis 2 Nelken
250 g zarte Zwiebeln
1 Apfel
50 g Margarine
30 g Mehl

 
Und so wirds gemacht:
 
Die vorbereitete Ente salzen und mit kochendem Wasser ansetzen, siedende Bruehe und

Gewuerze zugeben. Zwiebel- und Apfelscheibchen in erhitzter Margarine duensten, Mehl darueberstaeuben und mit der Fluessigkeit der inzwischen gar geduensteten Ente

auffuellen. Nach Belieben mit einem Schuss Weisswein oder Zitronensaft abschmecken. Die Ente mit der Sosse anrichten oder gesondert dazu reichen. - Die Zugabe

von Wurzelwerk beim Duensten ist moeglich.
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Sorbische Kartoffeln - Kraeuterjoghurt Dip - Selleriecremesuppe - Floridacocktail - Warschauer - Boehmische Buchteln - Gefuellte Tomaten und Paprikaschoten (Jemistes) - Rindsroellchen mit Steinpilzen - Spinatpudding - Pjatschisto