RezeptCreator
Rezeptauswahl: Putensalat mit Kresse - Afrikanisches Huehnercurry - Kraeuterfrischer Fruehjahrs-Mix - Gefuellte Pute - Apfel-Kokos Kuechlein - Tomatenkraut - Pizzateig Grundrezept - Coladrink - Bauerntopf - Roter Wirsing
 

Zucchini-Frikadellen (Kolokithakia-Keftedes)

Einfaches, griechisches Rezept. Auch fuer den Grill geeignet, wenn es mal nicht immer Bratwurst seien soll ;-).

Personen: 4
Vorbereitungszeit: 1h:10min
Kochzeit: 0h:10min
Fertig in: 1h:20min
Herkunftsland: Griechenland
 
Das brauchen Sie dazu:
 

1 kg Zucchini
1 Zwiebel
200 g Greyerzer-Kaese
2 Eier
etwas Butter
Olivenoel
1 Tasse Paniermehl
Gewuerze: Salz, Pfeffer, Petersilie
Mehl nach Bedarf

 
Und so wirds gemacht:
 
Die Zucchini leicht schaelen und die Stiel- und Bluetenenden abschneiden. Anschliessend die Zucchini in Scheiben schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Die Zucchinischeiben ausdruecken und puerieren.
Die Zwiebel schaelen, in kleine Wuerfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenoel glasig anbraten.
Die Zucchini und die Zwiebeln in eine Schuessel geben, das Paniermehl, die Gewuerze, etwas zerlassene Butter, den geriebenen oder klein gebroeckelten Greyerzer-Kaese und die Eier hinzugeben. Alles miteinander zerkneten - es soll ein nicht zu weicher Teig entstehen, daher ggfs. Mehl nach Bedarf hinzufuegen.
Den Teig ca. 1 Stunde im Kuehlschrank ruhen lassen.
Anschliessend aus dem Teig Frikadellen formen, in Mehl wenden und in einer heissen Pfanne mit Olivenoel ca. 3-4 Minuten von jeder Seite braten, bis sie goldbraun sind. Die fertigen Frikadellen abtropfen lassen und heiss servieren.

http://www.der-griechenland-katalog.de
 
 
Zur Druckansicht
Home | BMI Rechner | Kontakt - Impressum | Datenschutz



Rezeptauswahl: Kartoffelschnecken mit Kaese - Bunte Schnittchen - Reispudding - Rotkraut - Lauchkartoffeln - Forelle mit Meerrettichbutter - Margarita - Bunte Schnittchen - Blinis mit Raeucherlachs - Flusskrebse mit Leipziger Allerlei